Home/Forderungen an Inkasso Unternehmen abtreten

Forderungsabtretung ans Inkassozeit ist geld

Forderungskauf durch Factoring-Mittelstand.com .

Factoring-Mittelstand.com ist ein Unternehmen auch im Bereich Inkassowirtschaft, das über langjährige Erfahrungen verfügt. Wenn Sie die Factoring-Mittelstand.com mit dem Einzug Ihrer Forderungen beauftragen,, dürfen Sie davon ausgehen, dass die personellen Strukturen für die Durchführung des Forderungseinzuges hervorragend sind und die technische Ausstattung für die Bearbeitung auch auf größte Forderungsstückzahlen ausgerichtet ist.

Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, Ihre Forderungen nicht ins normale Inkasso zu geben, sondern sie an die Factoring-Mittelstand.com GmbH zu verkaufen und an sie abzutreten. Mit dem Forderungsverkauf und –abtretung wird der Ankäufer neuer Inhaber der Forderung mit allen sich daraus ergebenden Rechten.

Forderungsabtretung leicht gemacht mit Factoring-Mittelstand.com.

Setzen Sie sich in Verbindung mit der Factoring-Mittelstand.com und bieten Sie Ihre Forderungen, die Sie abtreten möchten, an. Es erfolgt eine seriöse Bewertung der abzutretenden Forderung(en).

Factoring-Mittelstand.com ist eines der größeren Unternehmen in der Inkassobranche, so dass es auch möglich ist, größere Mengen an Forderungen anzukaufen. Der Vorteil für Sie ist hier, dass Sie nicht mehrere Inkassounternehmen ansprechen müssen, sondern alles in einer Hand lassen.

Treten Sie Ihre Forderung an die Factoring-Mittelstand.com ab und Sie gewinnen einen Partner, mit dem Sie lange Jahre erfolgreich im Bereich Forderungsabtretung arbeiten können.

Forderungen abtreten an ein Inkassounternehmen, auch bei schwierigen Forderungen.

Oft hat man Forderungen, die schon seit Längerem in einer “Schublade” liegen und auf die Vollstreckung warten oder bei denen Vollstreckungsversuche gescheitert sind. Aber da man sich vorrangig um sein eigentliches Tagesgeschäft kümmern muss, fehlen Zeit und Ressourcen, um sich um solche Altforderungen zu kümmern. Liegt der Titel bei einem Rechtsanwalt, der nicht auf diese Bereiche spezialisiert ist, hört man ebenfalls längere Zeit nichts.

Hier bietet sich eine Forderungsabtretung an ein Inkassounternehmen an. Wenn Sie also bereits mit dem Gedanken gespielt haben, dass Sie Ihre Forderungen abtreten möchten, ist es höchste Zeit, denn Zeit ist Geld.

Was kann die Abtretung einer Forderung an ein Inkasso-Unternehmen einbringen?

Bei der Beantwortung dieser Frage kommt es u.a darauf an, um was für konkrete Forderungen es sich handelt: sind sie bereits tituliert? — wenn ja, wie lange liegt die Titulierung zurück? — wurden Vollstreckungsversuche unternommen? — falls ja, mit welchem Ergebnis? — ist die Anschrift des Schuldners noch aktuell? — usw.

Je nach Fallgestaltung lassen sich Erfahrungswerte dafür nennen, ob die Forderungen dem Grunde nach noch realisierbar sind und welcher Aufwand erforderlich sein wird, um eine Realisierung zu erreichen. Als Faustregel könnte man sagen: je jünger die Vollstreckungstitel sind, desto höher der Kaufpreis und umgekehrt.

Inkassounternehmen berechnen also beim Ankauf einer Forderung, wie werthaltig diese wirklich ist. Ist derjenige, gegen den die Forderung besteht, bereits zahlungsunfähig, wird die Forderungsabtretung sicherlich nicht die Summe einbringen wie bei der Abtretung einer Forderung, die unstrittig ist und der Schuldner grundsätzlich zahlungsfähig, vielleicht nur nicht in diesem Moment.

Welche Möglichkeiten gibt es außer der Forderungsabtretung? Gibt es auch lukrative Möglichkeiten beim Inkasso, darauf zu verzichten, die Forderungen abzutreten?

Die Forderungen abzutreten bedeutet, dass Sie nach der Forderungsabtretung einen Betrag “X” für die Forderungen erhalten. Wie beschrieben, werden hierfür viele Faktoren für die Berechnung des Forderungswertes herangezogen.

Wenn Sie auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, die Forderungen nicht abzutreten, sondern sie durch das Inkassounternehmen beitreiben zu lassen, kann es sogar bedeutend lukrativer für Sie als Forderungsinhaber sein als bei einer Forderungsabtretung. Man kann hier inpiduelle Vereinbarungen mit dem jeweiligen Inkassobüro treffen, die nicht an Vorschriften gebunden sind, eben anders als bei Anwälten, die nach einer Gebührenverordnung abrechnen müssen.

Wenn Sie also im Besitz von Forderungen sind, deren Beitreibung Sie nicht selbst übernehmen können oder wollen, dann bietet sich auf jeden Fall eine Kontaktaufnahme zur Factoring-Mittelstand.com an. Diese wird Sie über beide Möglichkeiten informieren, das klassische Inkasso oder den Forderungskauf und kann Ihnen jeweils ein passendes Angebot unterbreiten.

Hier können Sie zu Factoring-Mittelstand.com Kontakt aufnehmen: [email protected]